Kunde: Mobilfunkunternehmen Deutschland

Hintergrund: Das bereits am Markt befindliche UMTS Datenmodem wurde primär als Ersatz des Festnetz-Internetanschlusses (in Ergänzung zum Mobiltelefon) geplant und vermarktet. Marktforschungsstudien haben jedoch gezeigt, dass insbesondere für Haushalte ab 3 Personen auch das Festnetz-Telefon von Bedeutung ist und daher eine Substitution des Festnetz-Anschlusses verhindert.

Anforderung: Entwicklung eines Substitutionsprodukts (Telefonie + Internet) mit familienspezifischer Ausrichtung.

Projektschritte:

  • Mitbewerbsanalyse
  • Marktsegmentierung
  • Ausarbeitung eines Produktkonzepts
  • Erstellung eines Businessplans
  • Begleitung der unternehmensinternen Implementierung